Iolars Teilnahme an Branchenevents im Mai

Die Vertreter von Iolar waren in den letzten Tagen und werden auch und in den kommenden Tagen stark in Lokalisierungs- und Digitalmarketing-Events involviert sein. Letzte Woche nahm unser CEO Borut Rismal am SlatorCon Meeting in London teil, wo Industrieexperten über Medienlokalisierung, Global Marketing, neurale maschinelle Übersetzungen und Spielelokalisierung diskutierten. Die Diskussionen umfassten auch Themen wie M&A und Investitionen in der Sprachindustrie. In derselben Woche fand noch eine weitere Veranstaltung in Dublin statt – die Retro Live Konferenz, auf der sich die Teilnehmer auf die Globalisierung konzentrierten und sich die Frage stellten, was Digital Marketing, Lokalisierung und Business gemeinsam haben. Die Antwort lautet – wir alle wollen wachsen und, mit dem Ziel erfolgreich zu werden, gut zusammen arbeiten. Iolars COO Alen Stanič hat sein Bestes gegeben, um die Ziele unseres Unternehmens in diesem Bereich vorzustellen, und wir sind sicher, dass er Iolar stolz auf dem abschließenden Getränkeempfang, den wir gesponsert haben, vertreten hat.

In den kommenden Tagen wird einer unserer besten Project Manager, Andrej Hočevar Mlinarič, seine Koffer und Visitenkarten packen und nach Berlin reisen, wo er am Plunet Summit 2018 teilnehmen wird. Wir freuen uns alle auf neue Erkenntnisse in Bezug auf dieses führende Translation-Management-System und die damit verbundenen Vorteile für unsere Eigennutzung. In einem ständig wachsenden Unternehmen wie Iolar gibt es ständig neue Möglichkeiten, Änderungen auf allen Ebenen der Organisation umzusetzen.

Iolar ist auch ein stolzes Premium-Mitglied der LT-Innovate – Language Technology Industry Association, deren Ziel es ist, eine mehrsprachige intelligente Zukunft zu schaffen. Die Veranstaltung Language Technology Industry Summit findet am 28. und 29. Mai in Brüssel statt. Themen wie Sprachintelligenz und Verarbeitung natürlicher Sprache sind seit einiger Zeit die Schwerpunkte der Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Iolar. Deshalb freut sich unser R&D Manager Simon Bratina darauf, nächste Woche nach Belgien zu reisen.

Folge uns auf Facebook und Twitter  für mehr Neuigkeiten über aktuelle Ereignisse!

 

       

 

KOSTENVORANSCHLAG